www.ehealth-in-hessen.de

Herzlich willkommen!

Hier finden Sie Informationen in Leichter Sprache
über die E-Health-Initiative des Bundes-Landes Hessen
und über die Internet-Seite www.ehealth-in-hessen.de.

E-Health ist ein englisches Wort und steht für Electronic Health.
Man spricht es so aus: I-Hälts.
Das Wort Health bedeutet auf Deutsch: Gesundheit.
E-Health bedeutet: Man nutzt elektronische oder digitale Möglichkeiten
für die Gesundheit und die medizinische Betreuung der Menschen.
Eine Initiative ist eine Aktion.

Bei der E-Health-Initiative bekommt man
zum Beispiel das:

  • Informationen,
  • Tipps,
  • Neuigkeiten und
  • Geld zur Förderung.

Damit können E-Health-Ideen entwickelt werden,
zum Beispiel Internet-Projekte und Apps.

www.ehealth-in-hessen.de

Personen mit Lernschwierigkeiten 
haben den Text auf Verständlichkeit geprüft.

Der Text in Leichter Sprache ist von capito Berlin.
x Personen mit Lernschwierigkeiten
haben den Text auf Verständlichkeit geprüft.

1. Über die E-Health-Initiative


Die E-Health-Initiative des Bundes-Landes Hessen
gibt es seit August 2017.
Die E-Health-Inititive wird gefördert von der hessischen Landes-Regierung
und dem hessischen Ministerium für Soziales und Integration.
Die E-Health-Initiative möchte
das Gesundheits-Wesen in Hessen verbessern.

Die E-Health-Initiative hilft damit vor allem Menschen,
die nur schwer zum Arzt oder zu einer Behandlung gehen können.
Zum Beispiel aus diesen Gründen:

  • Jemand wohnt auf dem Land
    und hat weite Wege zum Arzt oder zur Behandlung.
  • Jemand ist sehr alt und kann deshalb nicht mehr zum Arzt oder zur Behandlung kommen.
  • Jemand hat eine lang anhaltende Krankheit
    und muss deshalb oft zum Arzt gehen.
  • Jemand hat gleichzeitig viele unterschiedliche Krankheiten
    und muss zu vielen unterschiedlichen Ärzten gehen.

In Deutschland gibt es immer mehr alte Menschen.
Und es gibt auf dem Land immer weniger Ärzte und Ärztinnen.
Deshalb kommen solche Schwierigkeiten immer häufiger vor.
Hier hilft die E-Health-Initiative.
Sie nutzt digitale Möglichkeiten,
zum Beispiel eine Internet-Sprechstunde oder Gesundheits-Apps.
Die hessische Landes-Regierung bezahlt jedes Jahr 6 Millionen Euro,
damit die E-Health-Initiative immer bessere digitale Lösungen entwickelt.

Das sind die Ziele der E-Health-Initiative:

  • Die Gesundheits-Versorgung soll besser werden,
    vor allem auf dem Land.
  • Der Kontakt zu Fach-Ärzten im ganzen Bundes-Land Hessen soll leichter werden.
  • Die Gesundheits-Versorgung soll schneller und sicherer werden,
    zum Beispiel, wenn jemand ein Rezept braucht.
  • Die verschiedenen Gesundheits-Dienste sollen besser zusammen arbeiten,
    zum Beispiel, wenn ein Arzt Informationen an einen Pfleger weiter geben muss.
  • Es soll eine bessere Unterstützung geben für alle,
    die im Gesundheits-Wesen arbeiten.
  • Falsche oder zu viele Behandlungen sollen vermieden werden.

zurück zur Inhalts-Übersicht



2. Die Leistungen der E-Health-Initiative


Die E-Health-Initiative unterstützt die Forschung
und die Entwicklung neuer Gesundheits-Apps und Internet-Projekte.
So möchte sie Patienten und Patientinnen schneller, besser
und sicherer helfen.
Und sie möchte Beschäftigte im Gesundheits-Wesen in ihrem Beruf unterstützen,
zum Beispiel:

  • Ärzte und Ärztinnen
  • Pflege-Personal
  • Angestellte von Kranken-Kassen.

Beispiel für eine App


Mit einer App im Smartphone kann man ein Rezept
an die Apotheke schicken.
Die Apotheke sagt dann Bescheid,
wenn man das Medikament abholen kann.
Oder sie bringt das Rezept zum kranken Menschen nach Hause.
So spart sich der kranke Mensch mehrere Wege
und kann sich ausruhen.
Dann wird er hoffentlich schneller wieder gesund.

Beispiel für ein Internet-Projekt


Bei einer sogenannten Tele-Visite können mehrere Ärzte und Ärztinnen
gemeinsam über einen Patienten sprechen.
So etwas ist bei schweren Krankheiten notwendig,
zum Beispiel, wenn jemand Krebs hat.
Dafür müssen die Ärzte aber nicht zusammen in einem Raum sein.
Sondern sie halten eine Video-Konferenz im Internet ab.
Besonders wichtig ist dabei der Daten-Schutz.
Deshalb nutzen die Ärzte eine sehr sichere Internet-Plattform,
damit niemand einfach zuhören kann und die Daten des Patienten geschützt sind.

Daten-Schutz


Wenn Sie eine elektronische Versicherungs-Karte haben,
dann werden Ihre Krankheits-Daten auf Daten-Speichern gesammelt.
Die E-Health-Initiative achtet genau darauf,
dass Ihre Daten dort sicher sind.
Nur wenn Sie es erlauben,
darf ein Arzt oder Pfleger Ihre Daten aus dem Daten-Speicher abrufen.

Aktuelle Apps und Internet-Projekte


Die E-Health-Initiative arbeitet aktuell zum Beispiel an Apps
und Internet-Projekten für diese Patientinnen und Patienten:

  • Herz-Kranke,
  • Epileptiker,
  • Menschen mit Depression,
  • Menschen, die stottern.

Einige Apps können Sie auch von der Internet-Seite herunterladen und nutzen.
Zum Beispiel diese Apps:

  • zum Blut-Spenden,
  • für Menschen mit Heu-Schnupfen,
  • Hilfe bei der Arzt-Suche,
  • Warte-Zimmer-App, die Ihnen sagt, wenn Sie beim Arzt dran sind.
    Dann brauchen Sie nicht im Warte-Zimmer zu sitzen.

Mit diesem Link kommen Sie zu der Download-Seite mit den Apps:
https://www.ehealth-in-hessen.de/apps

Haben Sie eine Idee für eine Gesundheits-App?


Dann können Sie die Idee gerne vorschlagen.
Im Haupt-Bereich Projekt-Atlas finden Sie dafür alle wichtigen Informationen.
Oder Sie klicken auf diesen Link:
https://www.ehealth-in-hessen.de/projektvorschlag
Dann kommen Sie direkt zu einem Online-Formular,
in dem Sie Ihren Vorschlag an die E-Health-Initiative abschicken können.


zurück zur Inhalts-Übersicht



3. Aufbau der Internet-Seite


Personen mit Lernschwierigkeiten 
haben den Text auf Verständlichkeit geprüft.

Oben links ist das Logo der E-Health-Initiative.

Dort kommen Sie immer zurück zur Start-Seite.
Sie verlassen dann den Leichte-Sprache-Bereich.

Rechts daneben finden Sie die Haupt-Bereiche:

  • Initiative
  • Projekt-Atlas
  • Reportagen
  • Neuigkeiten
  • Veranstaltungen

Mehr zu den Haupt-Bereichen finden Sie in Teil 4.

 

Rechts daneben ist der Leichte-Sprache-Bereich.
Dort befinden Sie sich gerade.

 

Oben rechts ist das Menü-Symbol:

Burger Menü Bild

Wenn Sie darauf klicken,
dann öffnet sich das Menü mit den Haupt-Bereichen.
Mehr über die Haupt-Bereiche erfahren Sie in Teil 4.

Oben rechts unter dem Menü-Symbol ist das Lupen-Symbol
für die Such-Funktion:

Lupe

Beim Klick auf die Lupe öffnet sich ein Text-Feld.
Dort können Sie einen oder mehrere Such-Begriffe eingeben.
Danach klicken Sie auf den Pfeil rechts daneben.
Dann bekommen Sie alle Texte auf der Internet-Seite ehealth-in-hessen.de angezeigt,
in denen die gesuchten Begriffe vorkommen.

In der Mitte der Start-Seite sind wechselnde Bilder.

Wenn Sie links oder rechts auf den Pfeil klicken,

Pfeil nach links   Pfeil nach links

dann kommt ein neues Bild.

Auf den Bildern sind Informationen zu E-Health.

Am roten Punkt darunter sehen Sie,
Punkte
welches Bild gerade geöffnet ist.

Darunter sehen Sie den Hinweis:
Im Jahr 2021 gibt es einen Kongress zur vernetzten Medizin in Lübeck.

Unter „Neuigkeiten“

Neuigkeiten Screenshot

finden Sie kurze Texte und Bilder
zu neuen Apps der E-Health-Initiative
und ein Video zu E-Health im Rettungs-Dienst.
Wenn Sie rechts auf „Alle Neuigkeiten“ klicken,
dann kommen Sie zum Haupt-Bereich Neuigkeiten.

 

Unter „Veranstaltungen“

Veranstsltungen Screenshot

finden Sie Termine für Menschen,
die sich für E-Health interessieren.
Wenn Sie rechts auf „Alle Veranstaltungen“ klicken,
dann kommen Sie zum Haupt-Bereich Veranstaltungen.

Darunter finden Sie wechselnde Texte
mit Meinungen zu E-Health.
Wenn Sie rechts oder links auf die Pfeil-Tasten klicken,
dann kommt ein neuer Text.

Darunter stehen zwei Kacheln.

Neuigkeiten Screenshot

Wenn Sie auf die linke Kachel klicken,
dann können Sie im „ABC der Tele-Medizin“ Erklärungen zu Begriffen finden,
die beim Thema E-Health wichtig sind, zum Beispiel:

  • App,
  • chronische Erkrankungen,
  • Daten-Schutz oder
  • Internet-Apotheke.

Wenn Sie auf die rechte Kachel klicken,
dann sehen Sie die Apps
die Sie auf dieser Seite herunterladen können.
Mehr zu den Apps finden Sie im Teil 2.

Links unten finden Sie diese Schalt-Fläche:

Logo Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Das ist das Logo des hessischen Ministeriums für Soziales und Integration,
das die E-Health-Initiative fördert.

Wenn Sie darauf klicken,
dann kommen Sie zur Internet-Seite des Ministeriums.

 

In der Mitte unten finden Sie diese Schalt-Flächen:

  • Impressum

Dort steht, wer für diese Internet-Seite verantwortlich ist.
Das ist Alice Engel vom Presse-Referat
im Hessischen Ministerium für Soziales und Integration.

  • Daten-Schutz

Die Internet-Seite sammelt bestimmte Daten,
zum Beispiel über Ihren Internet-Anschluss.
Dort erfahren Sie, wie Ihre Daten verwendet werden.

Rechts unten finden Sie diese Schalt-Flächen:

  • Kontakt

Dort finden Sie die Ansprech-Partner der E-Health-Initiative
und ihre Telefon-Nummern und E-Mail-Adressen.

  • Downloads

Hier finden Sie Informationen zum Herunter-Laden,
über die E-Health-Initiative und darüber,
wie Sie eine Förderung für Ihr eigenes E-Health-Projekt beantragen können.


zurück zur Inhalts-Übersicht



4. Über die Haupt-Bereiche


Initiative


In diesem Bereich stellt sich die E-Health-Initiative vor.
Sie finden hier die wichtigsten Ziele der E-Health-Initiative im Bundes-Land Hessen.

Mehr dazu erfahren Sie in Teil 1.

Projekt-Atlas


In diesem Bereich erfahren Sie,
welche Projekte die E-Health-Initiative aktuell fördert.

Hier finden Sie auch alle wichtigen Informationen,
wenn Sie selbst ein Projekt vorschlagen möchten.

Mehr dazu finden Sie in Teil 2.

Reportagen


In diesem Bereich finden Sie ein Video zur E-Health-Initiative
und ein Video zu E-Health im Rettungs-Dienst.
Außerdem finden Sie hier weitere Berichte,
zum Beispiel über die Nutzung

  • von Spracherkennungs-Programmen wie „Siri“ oder „Alexa“ in der Alten-Pflege
  • oder von Armband-Uhren,
    die auch den Herzschlag messen oder zeigen,
    ob man einen gesunden Schlaf hat.

Neuigkeiten


In diesem Bereich erfahren Sie,

  • welche die neuesten App-Ideen der E-Health-Initiative sind,
  • was für Neuigkeiten es zu E-Health in der Politik gibt.

Veranstaltungen


In diesem Bereich finden Sie Informationen zu wichtigen Veranstaltungen,
in denen es um E-Health geht.


zurück zur Inhalts-Übersicht



5. Tipps zur Nutzung


Mobile Ansicht


In der mobilen Ansicht, zum Beispiel auf dem Smartphone,
sieht die Start-Seite etwas anders aus.
Rechts oben ist die Auswahl für das Haupt-Menü:

Burger Menü Bild

Dort finden Sie die Links zu den Haupt-Bereichen.
Mehr über die Haupt-Bereiche erfahren Sie in Teil 4.

Seiten-Ansicht ändern


Sie können die Ansicht der Seite vergrößern.
Dafür drücken Sie gleichzeitig die Tasten „Strg“ und „+“.
Wenn Sie die Ansicht der Seite verkleinern möchten,
dann drücken Sie gleichzeitig die Tasten „Strg“ und „-“.
Wenn Sie zur normalen Ansicht zurück möchten,
dann drücken Sie gleichzeitig die Tasten „Strg“ und „0“.

Tasten für Bild-Wechsel

Pfeil nach links   Pfeil nach links

Mit diesen Tasten können Sie bei den wechselnden Bildern
das nächste Bild aufrufen.
Oder zum vorherigen Bild zurückspringen.


zurück zur Inhalts-Übersicht