www.ehealth-in-hessen.de

Was ist E-Health?

Der Begriff Electronic-Health (E-Health) beschreibt den elektronisch unterstützten Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) für die Behandlung und Betreuung von Patientinnen und Patienten in der medizinischen Versorgung.

Was ist das Kompetenzzentrum für Telemedizin und E-Health Hessen?

Das gemeinsame Kompetenzzentrum der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) und der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) berät hessische Akteure des Gesundheitswesens und die Landesregierung bei der Implementierung neuer, bedarfsgerechter Versorgungsformen mithilfe von telemedizinischen und E-Health Lösungen.

Was ist der E-Health Projektatlas?

Der E-Health-Projektatlas ist eine zentrale Informations- und Kommunikations-Plattform über Telemedizin und E-Health Projekte in Hessen.

Wozu dient der E-Health Projektatlas?

Der E-Health Projektatlas dient Interessierten und Akteuren zur Vernetzung untereinander und zur Information über laufende oder bereits erfolgreich abgeschlossene E-Health und Telemedizinprojekte in Hessen.

Was ist die Elektronische Gesundheitskarte (eGK)?

Die eGK dient gesetzlich Versicherten als Versicherungsnachweis und der Abrechnung zwischen den Krankenkassen mit den Leistungserbringern. Daneben können künftig auch medizinische Informationen wie zum Beispiel Notfalldaten, elektronische Arztbrief, elektronische Patientenakte, Arzneimitteldokumentation, elektronische Patientenfach und elektronische Patientenquittung auf der eGK gespeichert werden.

Muss ich meine medizinischen Daten auf der eGK speichern?

Nein, jeder hat die Wahl, ob er die medizinischen Anwendungen der Gesundheitskarte nutzen möchte. Welche medizinischen Daten gespeichert werden und welche Informationen Sie an Ihren Arzt weitergeben entscheiden Sie selbst. Sie ist Ihr persönlicher Schlüssel zu Ihren Daten im Telematik-Infrastruktur-Netz.

Was heißt Interoperabilität?

Interoperabilität ist die Fähigkeit eines Programms oder Systems (z.B. Medizingerät) Inhalte und Informationen mit anderen Systemen desselben Standards (herstellerunabhängig) lückenlos auszutauschen.

Was ist die Gematik?

Die Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH (gematik) mit Sitz in Berlin wurde 2005 von den Spitzenorganisationen des deutschen Gesundheitssystems gegründet. Sie ist gemäß gesetzlichem Auftrag für die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte verantwortlich.

Was bedeutet Telematik-Infrastruktur?

Die Telematik-Infrastruktur vernetzt die IT-Systeme alle Akteure des Gesundheitswesens im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung. Sie gewährleistet den sicheren, sektoren- und systemübergreifenden Austausch von wichtigen medizinischen Daten und Informationen auf digitalem Weg.