01. Okt 2020

#healsy20: Resilient Health Systems 2020

Die COVID-19-Pandemie ist für die Gesundheitssysteme eine schwere Belastungsprobe. Mit #healsy20 fragt die KBV nach den Erfahrungen in Deutschland und in Europa. Welche Versorgungskonzepte haben sich bewährt, welche Schwierigkeiten waren zu bewältigen und welche Konsequenzen sind zu ziehen? 

 

#healsy20 ist Teil des assoziierten Programms des Bundesministeriums für Gesundheit während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft. Der Kongress wird mit einer Podiumsdiskussion mit u.a. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn eröffnet.

Die KBV richtet #healsy20 als einen digitalen Kongress aus und überträgt ihn live auf eine Internet-Plattform. Die Veranstaltung richtet sich an ein deutsches sowie internationales Fachpublikum. Sie besteht aus Podiumsdiskussionen und aus mehreren parallellaufenden Fachforen. Interessierte können den Kongress nach einer Registrierung entweder im Internet verfolgen oder aktiv an den Online-Diskussionen teilnehmen.  

Wie weiter in Europa nach COVID-19? Ausgehend vom ambulanten medizinischen System in Deutschland diskutieren wir digitale Versorgungsansätze, die Struktur von Selbstverwaltung und Fragen zur Aus- und Weiterbildung medizinischen Personals. Außerdem fragen wir nach regionalen Teststrategien zu SARS-CoV-2 sowie nach Kooperationsmodellen von öffentlichem Gesundheitsdienst und europäischen wie nationalen Gesundheitsinstitutionen.

Weitere Informationen und Registrierung zur Veranstaltung unter: https://www.kbv.de/html/healsy20.php

Quelle: KBV
date_range
Datum
01. Oktober 2020
9:00 h
Termin speichern
location_on
Ort
Online